bonesforlifeDas Bewegungsprogramm "Bones for life" verbindet die Prinzipien des Bewegungslernens nach Feldenkrais mit den besonderen Erfordernissen einer modernen Prävention. Die anspruchsvolle Aufgabe des Programms besteht darin, Betroffene mit Verlust an Knochendichte zur Ausübung dynamischer und kraftvoller Bewegungen ohne Risiko zu ermutigen. Dazu dienen Elemente der Feldenkrais-Methode, wie die Berücksichtigung der eigenen kinästhetischen Wahrnehmung, die Sicherheit verleiht, sowie die Erforschung einer harmonischen Bewegungsorganisation für Stabilität und Flexibilität.

 Besondere Themen des Übungsprogramms sind:

  • Erforschung von Bewegungen, die in besonderer Weise die Knochendichte erhöhen
  • Wechselspiel zwischen flexibler Bewegung im Raum und kraftvoller, sicherer Skelettorganisation
  • Entwicklung eines leichten und elastischen Ganges
  • Entdeckung des dynamischen Gleichgewichts
  • Entwicklung effizienter Bewegungskoordination und -funktion
  • Freude an der spontanen Aufrichtung
  • Befreiung zu Vitalität und Optimismus im Bewegungsverhalten
  • Osteoporose Vorbeugung und Therapie
Zum Seitenanfang